Niedrige Zinsen und moderate Preise: Die Investition in Immobilien lohnt sich jetzt. Der nächste Immobilienboom kommt

geschrieben am 07.03.2012 von Klaus Peltzer

Zum 1. März wurde in Rheinland-Pfalz die Grunderwerbssteuer von dreieinhalb auf fünf Prozent erhöht. Doch historisch niedrige Zinsen und noch stabile Preise machen einen Immobilienkauf in Bingen und Umgebung trotzdem interessant. „Nie war es so günstig zu kaufen wie jetzt“, ist sich der Immobilienexperte Klaus Peltzer sicher. „Denn durch die Möglichkeit der „Durchfinanzierung“ beispielsweise mit einem Bausparvertrag, der parallel zur normalen Finanzierung mit einer zehnjährigen Zinsbindung angespart wird und nach zehn Jahren die Anschlussfinanzierung übernimmt, kann man sich heute für die komplette Laufzeit der Immobilienfinanzierung einen historisch niedrigen Zins sichern,“ so Peltzer weiter. Kaufen kann deshalb speziell bei bestehenden Immobilien günstiger sein als mieten.

 

Die Zeichen für einen neuen Immobilienboom stehen gut, denn zum ersten Mal seit mehr als zehn Jahren wurden Anfang dieses Jahres sehr viele Bodenrichtwerte in den Landreisen Alzey-Worms und Mainz-Bingen angehoben. Bodenrichtwerte geben den durchschnittlichen Lagewert für mehrere Grundstücke eines Bereiches an, für die im Wesentlichen gleiche Nutzungs- und Wertverhältnisse vorliegen. Klaus Peltzer sieht darin einen ersten Indikator für einen Anstieg der Immobilienpreise. In Großstädten wie Mainz, Wiesbaden und Köln sind schon erhebliche Preissteigerungen besonders im Eigentumswohnungsmarkt zu verzeichnen. In kleineren Städten wie Bingen sei aber noch keine Bewegung zu erkennen. Die Neubaupreise seien zwar weiter gestiegen, bei bestehenden Immobilien hat sich bisher aber keine signifikante Preisentwicklung gezeigt. Deshalb sieht der Immobilienfachmann im Zusammenhang mit dem aktuellen Niedrigzins jetzt den Zeitpunkt gekommen, einen eventuell schon länger gehegten Wunsch nach einem eigenen Zuhause zu verwirklichen. Niedrige Zinsen und  Preise,  die auf dem Niveau von Mitte der 90er Jahre stehen geblieben sowie eine steigende Wertentwicklung durch erhöhte Nachfrage – dies alles sind günstige Voraussetzungen für einen Hauskauf. Und auch für Verkäufer sieht der Immobilienprofi jetzt die Gelegenheit, ihre Immobilie gut auf den Markt zu bringen.

Kommentare


Eine eigene Immobilie ist und bleibt die sicherste Altersvorsorge. Auch jetzt sollte man bei den Niedrigen Zinsen und bestenfalls mit entsprechendem Eigenkapital in die eigenen vier Wände investieren.

Raphael , geschrieben am 11.07.2014

一般考試,高考,普考,特考 盡在 http://xyz.net.tw/

Michaelml , geschrieben am 14.06.2016