Rezept des Monats: Marinierte Lachs-Spieße mit Kartoffeln

geschrieben am 27.07.2017 von Klaus Peltzer

Dieses Rezept überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern liefert durch die Kartoffeln als Beilage auch reichlich gute Kohlenhydrate. Die wertvollen Omega 3 Fettsäuren aus dem Lachs machen es zum perfekten Fitness-Essen.

Und so geht’s:

Für die mediterrane Marinade das Zitronenöl mit Kräuter Salz, Senf und Dill mischen. Den Lachs ggf. über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Paprika nach Belieben schälen und in Würfel schneiden. Ebenso den Fenchel in gleich große Stücke teilen.

Alles zusammen mit den Tomaten in eine Schüssel geben, mit der Marinade mischen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Die Kartoffeln gar kochen, nach Belieben in etwas Rosmarinöl in der Pfanne anbraten und salzen. Währenddessen die marinierten Lachs- und Gemüsestücke abwechselnd auf Schaschlik Spieße stecken und - ohne Alufolie - grillen.

Tipp: Dazu passt ein leckerer Dip!

Guten Appetit!


Zutaten für 4 Spieße:


• 250 g Lachs
• 1⁄2 Fenchel (alternativ 1 Zwiebel)
• 1 Paprika, grün
• 8 Cocktailtomaten
• 4 EL Bio Zitronenöl
• 1 TL Bio italienisches Kräuter Salz
• 1 TL Senf, mittelscharf
• 1 TL Dill, getrocknet
• 500 g Kartoffeln, kleine
• 1 EL Bio Rosmarinöl
• Etwas Salz

Kommentare


- Es sind noch keine Kommentare vorhanden. -