Erfahrungen & Bewertungen zu RE/MAX Makler Kontor Bingen

Die neuesten Artikel im Blog

Scharfe Kritik an vereinbarten Eckpunkten für Grundsteuerreform

geschrieben am 21.03.2019 von Klaus Peltzer

Am 1. Februar 2019 haben sich der Bund und die Länder auf die Eckpunkte für die umstrittene Grundsteuer-Reform geeinigt. Zur Berechnung sollen künftig der Grundstückswert, das Alter von Immobilien und die durchschnittlichen Nettokaltmieten herangezogen werden. Der Deutsche Städtetag und der Landkreistag begrüßten den Kompromiss als gute Lösung. Von der Immobilienwirtschaft und vom Bund der Steuerzahler wird das wertbasierte Modell dagegen scharf kritisiert. ... vollständig lesen »

Bei Sanierung den Schornstein nicht vergessen

geschrieben am 21.02.2019 von Klaus Peltzer

Bei der Sanierung einer Immobilie wird ein wichtiges Bauelement häufig übersehen: der Schornstein. Das meldet der Verband Privater Bauherren (VPB). Gerade wenn in einer Immobilie die alte Heizungsanlage gegen ein modernes Heizsystem auf Basis der Niedertemperatur- oder Brennwerttechnik ausgetauscht wird, muss auch die Schornsteinanlage an die neue Technik angepasst werden. ... vollständig lesen »

Wer haftet für Verletzungen auf eisigen Wegen?

geschrieben am 20.02.2019 von Klaus Peltzer

Vor allem im Süden Deutschlands hat Frau Holle in diesem Jahr schon große Schneemassen vor sich hergewälzt und damit für Chaos und Unfälle auf den Straßen und Wegen gesorgt. In München ging 2018 ein Mieter bis vor den Bundesgerichtshof (BGH), weil er sich eine Verletzung auf dem Gehweg vor dem Haus zugezogen hatte. Doch kann der Vermieter einer Immobilie für solche Schäden durch Sturz belangt werden? ... vollständig lesen »

Mietpreisbremse mit neuem Biss

geschrieben am 24.01.2019 von Klaus Peltzer

Das neue Jahr 2019 hat einige Änderungen im Gepäck. Wir haben diese für Sie zusammengefasst. ... vollständig lesen »

An diesen Orten sind Immobilien noch bezahlbar

geschrieben am 12.12.2018 von Klaus Peltzer

Viele Menschen können sich in Deutschlands Großstädten den Kauf einer Immobilie mittlerweile nicht mehr leisten. Doch die Preise für Wohneigentum steigen nicht überall. Laut einer Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) gibt es abseits der Metropolen und in ländlichen Gebieten noch Immobilien, die deutlich unter dem regulären Marktpreis liegen. ... vollständig lesen »

Wird es in unseren Städten zu eng? Nachverdichtung birgt großes Potenzial – bringt aber auch Konflikte

geschrieben am 07.11.2018 von Klaus Peltzer

In immer mehr städtischen Siedlungen versucht man mit Nachverdichtung dem anhaltenden Zustrom der Menschen in die Metropolen in Zeiten akuten Wohnungsmangels zu begegnen. Der noch verbliebene Platz auf innerstädtischen Grundstücken soll optimal genutzt werden. Doch insbesondere Investoren gehen nicht überall mit Augenmaß zu Werke. Vielerorts wird es bereits allzu eng. ... vollständig lesen »

Hilfe, meine Hauswand lebt! Wie Sie Algenbefall an der Hauswand vorbeugen.

geschrieben am 27.09.2018 von Klaus Peltzer

90 bis 95 Prozent aller Fassadenverschmutzungen werden nur durch Mikroorganismen wie Algen und Pilze herbeigeführt. Wie kann man verhindern, dass die Hauswand sich grün-grau verfärbt? ... vollständig lesen »

Querulanten in der WEG - auch Eigentümer können rausfliegen

geschrieben am 31.08.2018 von Klaus Peltzer

Nach Paragraph 11 des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) ist eine Wohneigentümergemeinschaft unauflöslich. Doch keine Regel ohne Ausnahme: Wenn einer ständig querschießt und den Miteigentümern das Leben schwer macht, können diese ihn unter Umständen mittels einer Entziehungsklage dazu bringen, sein Eigentum zu veräußern. ... vollständig lesen »

Wie wohnen wir in Zukunft? Zukunftsforscher präsentieren Studie bis 2040

geschrieben am 29.08.2018 von Klaus Peltzer

Lebendig, bunt, sozial, Smart, vernetzt und multifunktional – so stellen sich Architekten und Stadtplaner die Stadt der Zukunft vor. Eines scheint dabei sicher: Die Zukunft gehört der Stadt, denn der Trend zur Urbanisierung wird sich nach Meinung der Beobachter bis 2030 verschärfen. Und die wachsende Vielfalt der Lebensstile und Wohnformen müssen dort auf engstem Raum integriert werden. ... vollständig lesen »

Das kostbare Nass - Regenwasser nutzen statt Abwassergebühren zahlen

geschrieben am 03.08.2018 von Klaus Peltzer

Steigende Preise für Trinkwasser und Abwasser haben - verbunden mit einer erhöhten Wertschätzung für sauberes Wasser - in den letzten Jahren zu deutlich stärkerem Interesse an Regenwassernutzungsanlagen oder eigenen Brunnen geführt. Wann lohnt es sich, eine bestehende Wasserversorgung durch eine Regenwasseranlage zu ergänzen? ... vollständig lesen »